Fluxus Games Künstlerdorf Schöppingen/Westfalia

Storytelling Live Studio + Happening . Carsten Lisecki sammelt Geschichten aus diversen regionalen kulturellen Erlebnisräumen wie Heimatverein, Subkultur, Sportklub und K&K Markt. Diese werden zu einem tanzbaren Spiel aufbereitet und ganz klassisch auf einer Vinyl Langspielplatte, die der Kunst im Kontext Künstler zusammen mit dem Musiker Benedikt Surmund produziert, im Verlag der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen publiziert. Inspiriert wird die Arbeit durch die Schrift „De laude antiquae Saxoniae nunc Westfaliae dictae (deutsch Zum Lobe Westfalens, des alten Sachsenlandes)“ aus dem Jahre 1478, in der der Kartäusermönch Werner Rolevinck aus Laer, Kulturgeschichten sammelte und Westfälische Stereotypen (störrisch, bodenständig, zäh, trinkfest) aufzeichnete die bis heute fortbestehen. Die improvisierten Synthesizer 80er Jahre Dark Wave Klänge Surmunds machen Stimmung für Impulsvorträge am malachitgrünen Spielmobil „BÖR-EK“ vor dem Haupteingang des Künstlerdorfes.

  • Katalog Präsentation “TT” Albert Coers/Carsten Lisecki
  • Postkarten Edition “Liebe Grüße aus dem Künstlerdorf… “
  • ASC Schöppingen Ping Pong Date

 

Happening
Fluxus Games

 

Button Edition

Künstlerdorf Schöppingen Lisecki